top of page

Horoskope aus dem Astrozirkel

Hier findest du einige aktuelle Ereignis- oder Personen-Horoskope die wir in unserem Astrozirkel behandeln.

Gehirn-Chip Telepathy

 29.01.2024     11:37:00 PST        San Franzisko
Gehirn-Chip.png
On January 29, 2024, Musk said that Neuralink had successfully implanted a Neuralink device in a human on the day prior. Musk said the patient is recovering, and added "Initial results show promising neuron spike detection".

Elon Musk sagt, dass Neuralink seinen ersten Hirnchip in den Menschen implantiert hat. Der Patient erholt sich gut mit Anzeichen einer „vielversprechenden Neuronen-Spike-Erkennung“, sagte Gründer des Startups.

Wir haben hier das Horoskop berechnet auf den Zeitpunkt, an dem Elon Musk, die Nachricht, über die erfolgreiche Implantation eines Gehirnchips in ein menschliches Gehirn, bei der Platform „X“ ehemals Twitter, gepostet hat.

Das Horoskop beginnt mit einem Stier-Aszendenten, der seine Venus im neunten Haus stehen hat. Elon Musk erzählt uns von einem Menschen, einem Organismus, der in eine neue Fügung der Zeit eingetreten ist. Aphroditisch gesehen, steht der Jupiter im 12. Haus, und will mit in die Zeit kommen. Ein Jupiter in Haus 12 bedeutet, gefügt und nicht gewachsen. Der Chip wurde also eingesetzt ohne, dass es von der Schöpfung vorgesehen wäre. Dafür haben wir einen Uranus in Haus 1, der anzeigt, dass es sich um eine Mutation handelt. Die Erscheinung, die Körperlichkeit an sich, wurde verändert.

Der Jupiter hat seinerseits ein Quadrat zur Sonne und zum Pluto, Hier werden unpassende Dinge zusammengefügt und das Ganze hält gut und führt auch noch zum Erfolg.

Im Fügungsrhythmus kommen wir nun über den Widder zum Ursprung, und der Mars steht im 9. Haus. Ein Hinweis dafür, dass diese Neuschöpfung nur über einen Schnitt in der Fügung, über eine Operation zum Ursprung kommt. Der Mars hat eine Konjunktion zum Merkur, es ist eine falsche Ausübung, die hier stattfindet. Mars-Merkur ist die reale Auswirkung von Saturn-Neptun, und damit fehlt hier der Uranus, also die Identität, genauso wie die reale Venus, also der Ort und die eigenständige Lebensfähigkeit als Individuum.

Schauen wir uns das 11. Haus genauer an, dann sehen wir hier einen eingeschlossenen Fisch, dazu noch die Planeten Neptun und Saturn. Im Ursprung entsteht eine Scheinwelt, eine Irrationalität, eine Auflösung der Möglichkeit sich zu entwickeln, die verquälte Eigenart. Hier in Haus 11, wo man den freien Willen vermutet, wo die Entscheidungen getroffen werden, haben wir den Untergang des Selbst, den Konkurs, das Scheitern.

Wen wundert es da noch, wenn in Haus 10 Sonne und Pluto stehen? Was kann hier anderes bestimmend werden, als eine Ideologie, die das Leben beherrscht? Der Wassermann mit seinem Uranus in Haus 1 macht das Ganze sichtbar an der Person selbst. Der MC im Steinbock stehend hat seinen Saturn im 11. Haus, die Bestimmung ist im Ursprung gefangen in den Gewässern des Fisches abgetaucht. Ohne Bestimmung kein eigenes Schicksal! Auch die Form der Fügung, Herrscher von Haus 9, ist der Steinbock mit Saturn in Haus 11. Herrscher von Haus 8, der Schütze mit seinem Jupiter in Haus 12 zeigt an, dass die eigentliche Form verdrängt ist. Und der Herrscher von Haus 7, die Bedeutungsgestalt, der Skorpion mit seinem Pluto am MC, lässt nur eine Schlussfolgerung zu, nämlich dass es sich um eine Besetzung durch das Böse handelt. Den Pluto, der einerseits für das Gehirn steht, also die Schaltzentrale, andererseits auch für die körperlose Information, also das Virus, findet man hier schön am MC, an der höchsten Stelle des Organismus, im Kopfbereich. Hier ist es ein Chip, ein Mini-Container, der die Führung übernehmen soll.

Bleibt noch die Betrachtung des Namens für diese Neuschöpfung, der Chip heißt „Telepathy“. "Telepathy"- Nomen est Omen, "tele" heißt auf Griechisch "fern" und "pathos" heißt "Erfahrung", also synonym für „fern von Erfahrungen“, „kann keine Erfahrungen mehr machen“. Telepathie steht im wissenschaftlichen Sinne für Gedankenübertragung.

0° Steinbock Wintersonnenwende 2023

22.12.2023   03:27:08 UTC   Berlin                          
0° Steinbock 2023.png

Wenn die Sonne im Dezember im Tierkreis auf 0° Steinbock wandert, beginnt das letzte Viertel des Jahres bevor sich der Kreis wieder schließt. Das, was im Frühjahr begonnen wurde, findet nun seinen Abschluss. Im Steinbock liegt die Bestimmung, das heißt nun wird es endgültig, nun zeigt sich das Ergebnis, das Resultat. Der Steinbock ist das letzte Erdzeichen im Tierkreis, er legt die Grenzen fest für die Erscheinung.
 
Im Jahreskreis finden wir bei 0° Steinbock, den kürzesten Tag und die längste Nacht. Dann wendet die Sonne und das Licht kehrt wieder langsam zurück. Es wurde ein Abschluss erreicht, eine Grenze überschritten. Der Steinbock als Hüter der Grenze, oder Hüter der Schwelle, hat das doppelte Gesicht. Er kann in die Zukunft und in die Vergangenheit schauen. Er zeigt uns nun einerseits das Ergebnis unseres vergangenen Tuns, dieses wird nun sichtbar, auf das es durch sein Aufscheinen in der Gegenwart getilgt werden kann und sich aufhebt. Andererseits gibt er auch einen Ausblick in die Zukunft, die träumend erschaffen werden kann. Er gibt den Weg frei in den 4.Quadranten, wo mit Beginn der Raunächte, die Schleier fallen zwischen der Welt und der Anderswelt, unserer Rückanbindung an unsere Ahnenwelt und Schöpferkraft. Hier steht er für den Beginn einer Bereinigungszeit und Regenerationszeit, die unter der Herrschaft des Zeichens Fische in Verbundrichtung den Steinbock mitbeherrscht. Es ist der Rückzug der Natur während der kalten Jahreszeit, der Rückzug der Kräfte unter die Erde zu den Wurzeln, um nach einer entsprechenden Phase der Ruhe und Sammlung im Frühjahr gestärkt wieder austreiben zu können.

Das Horoskop der Wintersonnenwende des Jahres 2023, berechnet auf Berlin ist ein spannender Anblick. Mit seinem AC-MC-Kreuz, liegt es fast genau auf den gleichen Graden, wie das Äquinoktium vom Frühjahr. Wir haben wie im März wieder einen Skorpion-Aszendenten, diesmal auf 15,5°, nur 2 Grad weiter und ebenso einen Jungfrau-MC nur um 2 Grad weiter bei 3,5° Jungfrau etwa. Pluto, Saturn und Neptun, die alle im letzten dreiviertel Jahr rückläufig waren, haben ihre Rückläufigkeit abgeschlossen und sind fast auf denselben Graden wieder angekommen wie im Frühjahr. Die wesentlichen Unterschiede zum Äquinoktium liegen also nur im Sonnenstand, drei Kardinalpunkte weiter, und in der Häuserbesetzung, die dieses Mal einen stärker besetzten ersten Quadranten zeigt.
 
Aber erstmal zu den Gemeinsamkeiten.
Der gemeinsame Skorpion-Aszendent, mit seinem Pluto im 3. Haus, spricht von dem Plan, die Gesellschaft zu entmündigen. Der Pluto mit seinem Saturn-Spiegelpunkt, zudem noch in einem vom Steinbock regierten 3. Haus, bedeutet mehr staatliche Reglementierungen und Knebelungen für die Bürger. Der eingeschlossene Wassermann zeigt an, dass die Revolte der Bürger noch keine Möglichkeiten hat dort auszubrechen, sie ist quasi in der Zange von Pluto-Saturn und wird so in Schach gehalten.

Im Frühjahr hatten wir eine Sonne auf 0° Widder, an der Spitze des 5. Hauses, hier sollten die Pläne gestaltet werden, die, mit Mars in Haus 8, eine neue Gegenwart vorbereiten. Im Dezember nun, im kommenden Wintersonnenwend-Horoskop, steht die Sonne auf 0° Steinbock im 2. Haus. Das heißt wir sehen jetzt das Ergebnis, die reale Erscheinung dessen, was sie alles neu erschaffen haben. Jetzt ist es endgültig, es wird nichts mehr geplant oder erschaffen, der Mars steht auch in Haus 2, die zerstörerischen Pläne werden nun Realität. Der Karren wurde in den Dreck gefahren, und das werden wir nun bald zu spüren bekommen. Ein weiterer Unterschied ist auch die Venus in Haus 1, die in Opposition zum Uranus in Haus 7 steht. Venus-Uranus, der Zusammenbruch der Systeme, gehört nun mit zur Anlage. Die Venus löst sich erstmalig schon kurz nach Weihnachten aus, da werden wir vielleicht schon einen Vorgeschmack auf das kommende Chaos bekommen.
Der Saturn steht wieder auf 2,5° Fische, also auf dem Konkursgrad des Tierkreises. Das passt natürlich sehr gut zum kürzlich aufgetretenen Haushaltsloch. Diesmal ist aber der Saturn der Herrscher der Sonne. Und zugleich der Herrscher des letzten Verbundzeichens, damit das Resultat, das Ergebnis. Das Loch wird sich nicht mehr stopfen lassen. Darauf weist auch der Merkur als Herrscher von Haus 10 in Haus 2 hin. Merkur-Sonne-Konjunktion, als Rückseite von Sonne-Saturn, die mangelnde Verfügbarkeit der Mittel.
Übrigens löst sich der Saturn zum ersten Mal schon einen Tag vor Weihnachten aus. Und wenn wir im Vergleich noch einmal ins Äquinoktium schauen, dann löst sich auch hier der Saturn, der nach wie vor am IC sehr kardinal steht, kurz vor Weihnachten aus. Die Gefahr von Hochwasser ist hier nicht ausgeschlossen.

Man könnte auch sagen, beide Horoskope sind Untergangs-Horoskope. Im Äquinoktium wurde der Untergang, Skorpion-AC mit Pluto in Haus 3, die Verneinung der Ausübung der Gesellschaft, noch erschaffen und gestaltet, und nun im Wintersonnenwend-Horoskop wird der Untergang nur noch vollzogen. Erscheinung vollzieht Gestalt.
Das einzige Ventil, der Uranus in Haus 7, steht alleine über dem Horizont. Die Gestalt, das Bewusstsein der Gegenwart muss sich wieder ändern. Jedoch, es wird wohl noch etwas Zeit brauchen, bis die Revolte der Bürger an Fahrt aufnimmt.
 
Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 
Hier zum Vergleich noch einmal das Äquinoktium von 2023 berechnet auf Berlin:

 

Krönung Charles III

06.05.2023     12:02:00  UTC+1  London
Krönung Charles.png
Hier seht ihr den Zeitpunkt, als Charles dem III. im Rahmen der Krönungszeremonie die Krone auf den Kopf gesetzt wurde. Seine Frau Camilla wurde wenige Minuten nach ihm ebenfalls zur Königin gekrönt.
 
Wir haben einen Löwe-Aszendent mit einer Sonne in Haus 10. Ein souveränes Lebewesen wird bestimmend. Das sieht schon sehr nach einer Krönung aus. Bei der Sonne steht noch der Uranus, das Subjekt wird herausgehoben, geradezu überhöht. Aber es steht auch für die Heiligung des Subjektes, beziehungsweise für Verrat. Der MC als Ergebnis im Stier bringt einen neuen Gesellschaftsvertrag, der seine Venus in Haus 11 hat. Diese ist dort bei weitem nicht so gefestigt, wie man es von einer Krönung erwarten würde. Es ist die Durchführung der Anlage, die zu einer Aufhebung der Sache an sich führt, und diese wird dann wiederum bestimmend. Denn der Merkur, der Herrscher des Zwillings, in dem die Venus steht, geht zurück nach Haus 10, hier geht die königliche Souveränität verloren.
Wirft man noch einen Blick auf die Verbunddeutung, dann sieht man, dass der Verbund mit Widder-Stier-Zwilling vom dritten in den vierten Quadranten ragt. Es verschwindet etwas aus der Zeitlichkeit. Der Widder ist dabei direkt einmal im neunten Haus eingeschlossen, und zerschneidet die bisherige Fügung. Der Mars als Verbundanführer steht in Haus 12, und lässt etwas verschwinden. Dazu hat der Mars noch ein Jupiter-Quadrat und eine Pluto-Opposition. Das heißt im Beginn der Sache liegt schon die Übertreibung, die Kosten der Krönungszeremonie werden auf 113 Millionen Euro geschätzt. Und Mars-Pluto, der feindliche Übergriff aus dem Hinterhalt, dem 12. Haus. Unbemerkt von der Öffentlichkeit haben nämlich die dunklen Mächte versucht durch ein geändertes Ritual, durch eine Veränderung des Krönungseides, dem Volk zu schaden. Statt dass der König nach altem Ritus sein bedingungsloses Engagement zum Schutze der Freiheiten und Traditionen seines Volkes und seiner Nation verspricht, ließ der Erzbischof von Canterbury das Volk dem König die Treue schwören. Somit wurden auf verräterische Weise die Rollen vertauscht, und statt dass der König seinem Volk seine Unterstützung zusagt, wurde hier ganz im Sinne des Great Reset, dem Volk der Schutz des Königs entzogen. Die Absichten der dunklen Mächte sind klar, weitere Unterjochung und Entzug der Freiheit für das Volk. Das Volk im Horoskop befindet sich bekanntlich in Haus 4. Hier wird der IC vom Skorpion beherrscht mit Pluto in Haus 6, gefangen in den Umständen, ohne Bewusstheit und ohne Möglichkeiten sich gegen das anbrandende Schicksal zu schützen. Jedoch hat König Charles, seine Sonne auf 22,5° Skorpion, das bedeutet er wird hier im Horoskop durch den Mond im 4. Haus repräsentiert. Somit könnte er durchaus zu den ersten Opfern gehören, die diese Zeremonie  fordern wird. Denn wie Wolfgang Döbereiner schon sagte, wenn Prinz Charles, seines Zeichens "Reisebegleiter in den Tod" die englische Krone jemals übernimmt, wird der Untergang des englischen Königreiches eingeleitet.

Tauchgang Titan U-Boot

18.06.2023     09:30:00  NDT  Atlantic Area Titanic
U-Boot.png
Hier seht ihr den Zeitpunkt, als die Tauchkapsel Titan mit einer Besatzung von fünf Menschen an Bord von dem Forschungs- und Expeditionsschiff  MV Polar Prince in die Tiefe gelassen wurde. Sie wollten in der Tiefe das Wrack der gesunkenen Titanic besichtigen, jedoch brach nach 1 Stunde und 45 Minuten die Kommunikation mit dem Forschungsschiff ab. Wie sich später herausstellte, implodierte die Tauchkapsel unter dem enormen Druck des Atlantiks, so dass die Besatzung nie mehr zurückkehren sollte.

Allein der Name Titan, der sich von den Titanen ableitet, genau wie bei der Titanic, ist schon Programm. Nomen est Omen. Die Titanen waren laut Wikipedia ein Göttergeschlecht, dass besiegt wurde und daraufhin in den Tartaros verbannt wurde, in die Unterwelt. Laut Wolfgang Döbereiner, sitzen die Titanen im 1. Quadranten, sie vollziehen Erscheinung, wollen aber nicht dem Prinzip des Endlichen folgen. Sie erheben sich über die Götter und wollen selbst unsterblich sein. Damit schließen sie Wachstum und Dasein aus und sind nur Mechanismen des Raumes. Sie sind an die Unerlöstheit des Raumes gefesselt, und machen somit den Untergang zwingend zum Vorgang.
 
Astrologisch betrachtet haben wir einen Löwe-Aszendent mit einer Sonne in Haus 11, das bedeutet, Leben wird entpolarisiert, beziehungsweise aufgehoben. Der Mars ist kurz vor dem AC, also mit viel Energie, Mars-Uranus-Quadrat, eine Explosion, (oder in diesem Falle eine Implosion) eine Auslöschung der Existenz. Da der Mars neben sich noch die Venus stehen hat, die ihrerseits auch einen Spiegelpunkt zum Uranus in Haus 10 aufweist, wird die Venus quasi von dem Mars-Uranus zerdrückt. Es implodiert der Raum, das Revier, und zwar in Haus 12, also in der Tiefe des Ozeans. Ebenso besteht Mars-Jupiter-SPP, die Übertreibung, es fehlen Uranus-Saturn als Lücke, welche ebenfalls für  Explosivität stehen, oder für die Unvereinbarkeit, Aufhebung von Bestimmung oder einer Blockade des Ursprungs. Die Sonne als Durchführung in Haus 11 führt die Aufhebung durch. Haus 11 wird beherrscht von Zwilling und hat seinen Merkur in Haus 10 auf GSP von Mars-Saturn. Die Technik richtet sich hier gegen die Bestimmung, geht in Widerstand zur menschlichen Bestimmung.

Hierzu äußerte sich der langjährige U-Boot-Fahrer Jürgen Weber.
Es handele sich um ein riskantes Gefährt, sagte der Fregattenkapitän a.D. am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. "Das Tauchboot ist nicht klassifiziert, das heißt, es unterliegt keinem Schiffs-Tüv wie in Deutschland und ist nur von außen zu öffnen", sagte der Geschäftsführer vom Verband Deutscher Ubootfahrer (VDU). Um dem enormen Wasserdruck in der Tiefe standzuhalten, verfügt das etwa 10,4 Tonnen schwere Boot über einen 5 Zoll dicken Rumpf aus Kohlefaser, der dem Luft- und Raumfahrtstandard entspricht und mit zwei gewölbten Endkappen aus Titan verstärkt ist. Weber sprach von einem "eisernen Sarg".
 
Der eiserne Sarg ist in diesem Fall der Mars im Löwen am AC. Das Gefühl des Eingeschlossen-Seins, wird auch durch den Skorpion als Herrscher vom 4. Haus erzeugt, der seinen Pluto in Haus 6 stehen hat und dieses verneint. Hier sind seitens der lebenden Insassen des U-Bootes keine Ausgleichsbewegungen möglich.
 
Als Ergebnis haben wir einen MC im Stier. Mit der Venus in Haus 12 geht eine kleine Herde im Ozean des 12. Hauses unter. Mit dem Uranus in Haus 10 passiert es plötzlich. Der Jupiter an der Spitze des MC könnte dafür stehen, dass der Untergang gut gefügt ist. Es geht so schnell, dass niemand etwas gespürt haben könnte. Der Jupiter steht auf dem Gruppenschicksalspunkt von Saturn-Mondknoten, die Begegnung mit dem Tod. Das
12. Haus ist vom Krebs beherrscht, und der Mond, der auf 0° Krebs im 11. Haus steht, hat ein Quadrat zum Neptun, das heißt, die Seelen der Insassen wollten zurück unter Wasser, ins Ungeteilte, ins Zeitlose, sie flüchten aus der Welt oder vor der Welt und suchen eine Erlösung im Jenseits.

Wenn man sich das Horoskop vom Auslaufen der MV Polar Prince vom Hafen St. John's in Neufundland, Kanada, zwei Tage zuvor anschaut, findet man fast ein identisches Radix. Auch hier befindet sich der Mars im Löwen fast auf dem Aszendenten. Mit der Sonne in Haus 11, als Ziel und gleichzeitig Durchführung der Anlage, eine lebensfeindliche bis tödliche Konstellation. Der Mond steht hier noch in Haus 10 und macht den Vorgang, der in Haus 12 stattfinden wird bestimmend. Es steht von Anfang an fest, das dieses Unterfangen in der Tiefe des Meeres enden wird.
Auslaufen MV Polar Prince.png
Auslaufen MV Polar Prince
16.06.2023     12:10:00 UTC      St. John's

Herbstäquinoktium 2023

23.09.2023          06:50:00  UTC   Berlin                          
0° Waage 2023.png
Das Herbst-Äquinoktium oder 0° Waage 2023
 
Wir stehen wieder einmal am Herbstanfang, und somit wird das neue Herbstäquinoktium wirksam. Wenn die Sonne in das Zeichen Waage wechselt, und wir dadurch eine Tag-und-Nacht-Gleiche bekommen, wird die Gegenbewegung zum Frühjahr eingeleitet; das Wachstum in der Natur nimmt ab und es beginnt die Phase des Absterbens. Wir sind noch mitten in der Erntezeit, aber danach beginnen die Pflanzen zu welken, die sichtbaren Kräfte ziehen sich zurück, sie steigen ab. Im Zeichen Waage wird der Sonnenuntergang schematisch dargestellt, bei Döbereiner heißt es auch die Dämmerung des Ego. Die kommende Phase dient nun dazu, aus dem absterbenden Leben, das Wichtige herauszufiltern. Die Inhalte zu finden, die Essenzen zu gewinnen, den Geist aufzuspüren, der durch die Materie transportiert wurde. Der dritte Quadrant, die Zeichen Waage, Skorpion und Schütze dienen der Informationsaufnahme, der tieferen geistigen Auseinandersetzung mit Inhalten und der daraus resultierenden Meinungsbildung und Orientierung.
 
Schauen wir uns nun das Horoskop genauer an:
 
Der Verbund beginnt mit dem Schützen und hat seinen Anfang in Haus 3 und sein Ende in Haus 12. Er beginnt somit in der Realität und endet im Nichts, im Unbekannten. Das Zeichen Schütze startet im dritten Haus, bei der Intellektualität der Gesellschaft, diese wird mit vorgefügten Vorstellungen beliefert. Der Jupiter in Haus 8 zeigt an, dass diese Vorstellungen festen Leitbildern folgen und Mantra-artig auf die Gesellschaft losgelassen werden. Mit seinem Quadrat zur Venus in Haus 10 folgen die Leitbilder staatlichen Vorgaben.

Der Skorpion reicht vom zweiten Haus ins erste und verneint die Hinterfragung der vorgegebenen Meinungsleitschienen. Der Pluto in Haus 4 blockiert die daraus eigentlich folgende Eigenständigkeit. Er hat einen Spiegelpunkt zum Saturn und bringt die Menschen in eine Gefangenschaft, die sich im Empfinden und Erleben auswirkt.
 
Als Endzeichen geht nun die Waage vom ersten Haus ins zwölfte, und entlässt das Bewusstsein in eine Vernebelung, eine Verwirrung einen Raum der geistigen Umnachtung. Die Venus steht in Haus 12 und somit will der Staat die Grenzen des Sagbaren vorschreiben. In der Waage steht noch der Mars, und zwar auf dem Gruppenschicksalspunkt von Saturn-Uranus, es ist der Krieg gegen die Meinungsfreiheit der hier direkt am Aszendenten des Horoskopes wirksam wird. Mars hat ein Spiegelpunkt zum Merkur in Haus 11, die spitze Zunge, aber vielleicht auch das Verbot bestimmte Sachen auszusprechen. Die Sonne steht ebenfalls in der Waage, sie zeigt den Verbund an und macht das Endzeichen dominant, die Waage ist der Nachruf, kann sie sich wehren? Die Sonne hat eine Opposition zum Neptun Spitze Haus 6, der schwache König. Der Mond als Herrscher vom MC, und damit Ergebnis, ist ebenfalls mit Sonne und Neptun verbunden, das Volk befindet sich in einer Unterlegenheitssituation. Wo liegt die Lösung?
Das Volk muss mit dem Neptun in Haus 6 die Wahrnehmung von Lügen bereinigen. Und mit dem eingeschlossenen Wassermann in Haus 4, steigt eine Unzufriedenheit in den Seelen hoch, die sich vom Ursprung abgetrennt fühlen. Dieser revolutionäre Geist kann in Haus 8 mit dem Uranus die vorgegebene Gleichschaltung der Medien durchbrechen. So wie es der alternative Sender AUF 1 bereits versucht und seit Anfang September sogar im Fernsehen sendet. Hier ist Hoffnung auf ein Umdenken in der Öffentlichkeit!



 

Äquinoktium Berlin vom 20.03.2023

20.03.2023   21:24:13    Berlin
Screenshot 2023-03-27 212420.png
Hier seht ihr das Äquinoktium vom 20.03.2023. Frühlingsanfang mit der Sonne auf 0° Widder.
 
Vom Verbund her gesehen haben wir einen Verbund, der vom 2.Quadranten in den 3. Quadranten läuft. Also das Geschehen bringt eine neue Gestalt hervor. Der Verbund beginnt mit Widder in Haus 4, also im eigenen Heim, hier ist der Widder wie ein Revierverletzer, ein Angriff auf unser Leben und unsere Schutzmechanismen. Widder herrscht über Haus 5 und Haus 6. Der zugehörige Mars steht in H8 und verändert die Gestalt der Erscheinung. Als Rächer des Neptuns zerstört er alles das an der Gestalt der Erscheinung, was nicht gestimmt hat und will eine neue Gestalt vorbereiten für die Gegenwart. Durch das Mars-Sonne-Quadrat richtet sich die Aggression auch gegen das Leben selbst, vor allem gegen diejenigen, die aus dem Kollektiv-Zwang nicht ausgestiegen sind. Der Widder ergreift in Haus 6 das  Veränderliche und wandelt es. Er bringt neue Bedingungen in die Erscheinung. Dann macht der Stier in Haus 7 die Veränderungen öffentlich. Es sind plötzliche Veränderungen mit Uranus in Haus 7, plötzliche und unerwartete, die Venus in H6 will noch festhalten am Alten, aber der Uranus hebt die bisherigen Wertestrukturen auf und macht so manchen Zusammenbruch öffentlich. Der Zwilling geht von H7 nach H8 und entwickelt neue Pläne für die Arterhaltung und den Fortschritt. Der Merkur in Haus 5 im Anfangszeichen besagt, das mit erheblichen Geburtswehen zu rechnen ist für die neue Zeit. Das Merkur-Mars-Quadrat, welches noch dadurch verstärkt wird, dass Merkur im Widder steht und der Mars im Zwilling, spricht von der falschen Ausübung. Es sind titanische Vorgänge, die hier geplant werden, welche das Dasein und die Bestimmung ausschließen sollen. (Mars-Merkur ist die Rückseite von Neptun-Saturn.)  Merkur-Sonne als reale Erscheinung von Sonne-Saturn bedeutet  auch Versorgungsmängel,  geringe Verfügbarkeit der Mittel, man bekommt kein Recht. Der Jupiter in H5 kommt vom Schützen aus H2, er herrscht über den Besitz und die Reviere, welche in H5 dem Angriff des Widders mit ausgesetzt sind. Als Ergebnis haben wir eine Jungfrau am MC, der Staat möchte nur sich selber schützen, wird aber mit Merkur-Neptun-Konjunktion in Haus 5 zunehmend orientierungsloser und befindet sich mit Merkur-Sonne im Irrtum. Die Skorpion-Anlage mit Pluto-Saturn-SPP in Haus 3, beherrscht von Steinbock, lässt große  Bewegungseinschränkungen vermuten. Diese dürften besonders ab dem 20.05.2023 greifen, wenn wir im Phänomens-Rhythmus in die Steinbock-Phase eintreten. Hierbei dürfte der Staat (Steinbock) eine große Rolle spielen. Der Saturn am IC, schon im Fahrwasser vom Gruppenschicksalspunkt von Saturn-Neptun, 2,5° Fische lässt auch Überschwemmungen erwarten. Das Volk, der Mond in Haus 4, hat eine Mond-Neptun-Konjunktion, das Volk ist schwach und unterlegen. Zusätzlich hat der Neptun noch ein Mars-Quadrat, was auf  die fortbestehende Einreise von Asylbewerbern hinweist. Es sieht nach einem ereignisreichen Jahr aus, welches uns allen viel abverlangen wird.

Erdbeben in der Türkei und in Syrien

06.02.2023   04:17:00  +3   Pazarcik
Erdbeben Türkei.png
Hier seht ihr das Horoskop von dem Erdbeben am 06.02.2023 in der Türkei und in Syrien.
 
Die Dramatik des Erdbebens ist noch nicht zu Ende. Die Zahlen der Opfer steigen immer noch an, inzwischen gibt es mehr als 24.000 Tote und mehr als 80.000 Verletzte.
Der Schütze-Aszendent mit dem Jupiter in Haus 3, spricht in der Anlage von einer Landschaft von großem Ausmaß. Der Steinbock eingeschlossen in Haus 1 steht für die Einschränkung in der Realität, die Formierung oder auch Deformierung. Saturn in Haus 2 bezieht die Deformierung auf das Revier.
Merkur-Pluto in Haus 1, ist die Verneinung der Aussteuerungs-Möglichkeiten des Lebens. Auch das Eingeschlossen-Sein in einem realen Container (Pluto im ersten Quadranten).
Die Durchführung mit der Sonne in Haus 2 im Wassermann, der unebene Boden, das Feste fängt an sich zu bewegen, wird fließend, unterliegt der Veränderung, das Revier wird teilweise aufgehoben.
Die Sonne hat ein Quadrat zum Uranus, der Ursprung steht gegen das Leben, es ist auch der Anschlag auf das Leben. Bei dieser Konstellation ist nicht auszuschließen, dass bei dem Erdbeben tatsächlich nachgeholfen wurde.
Am MC haben wir die Waage mit der Venus in Haus 3, es entsteht ein öffentliches Bild im Umraum. Das Bild ist ein Bild der Verwüstung, mit der Venus im Fisch, ein sich auflösendes Revier. Die Venus steht auf dem Gruppenschicksalspunkt, Mars-Pluto, (Steinschlag, Erdbewegungen), sowie Mars-Uranus, (Mutation, Gigantismus, die Weltenerschütterung) aufgrund des fehlenden Neptuns. (Erdbeben-Konstellation). Zudem hat die Venus ein Quadrat zum Mars, Mars-Venus, die Zerstörung der Ansiedlungen.
Wichtig ist auch die Anlage, mit Jupiter als Herrscher von Haus 1 und Haus 12. Die Fügung ist verdrängt. Der Jupiter steht auf dem Gruppenschicksalspunkt Sonne-Uranus, es ist ein Anschlag auf das Gefüge, welches dann mit Jupiter-Neptun Spiegelpunkt, in Haus 3, der Zerstörung anheim gestellt wird.
Zwischen Neptun und Jupiter fehlt Uranus-Saturn, die Unvereinbarkeit, der Spalt. Hier ist also eine Unvereinbarkeit lange zugedeckt gewesen und nicht beachtet worden.
Es gibt Stimmen, die sagen, dass die türkische Regierung sich nicht ausreichend um die Sicherung der Gebäude in diesem Erdbeben-Gebiet gekümmert hat. Hier treffen immerhin drei tektonische Platten aufeinander.
Letztendlich ist es wohl auch eine Bereinigung, wenn der Mars im Auftrag des Neptuns zuschlägt.
Wieso diese nötig war können wir wohl mit unserem begrenzten menschlichen Verstand nicht erfassen. Die Zeitqualität hat es zugelassen, dass diese Katastrophe passieren konnte.
 
Hoffen wir dass die Überlebenden die Katastrophe gut verkraften. Und die Toten mögen in Frieden ruhen.

Sonnenhoroskop von Yuval Noah Harari

24.02.1976   11:52:55 UTC+2   Kiryat-Ata
Yuval Noah Harari.png
Aus Menschen würden - „hackable animals“ – Tiere, die man hacken kann, so zitiert Der Spiegel Prof. Yuval Noah Harari. Harari hielt 2020 einen Vortrag im Weltwirtschaftsforum über die Bedrohungen des 21. Jahrhunderts und seine Ansichten dazu. Man könnte meinen er liefere Klaus Schwab die Vorlagen für den Great Reset. Harari ist ein israelischer Historiker, Professor an der Hebräischen Universität Jerusalem und Bestsellerautor. Berühmte Bücher sind unter anderem : "Eine kurze Geschichte der Menschheit" und " Homo Deus - Eine Geschichte von Morgen", in dem er eine dystopische Zukunft der Menschheit zeichnet, die von Biotechnologie, Transhumanismus und Computeralgorithmen geprägt ist. Er wirft diese Fragen scheinbar auf, um uns vor diesen Dingen zu warnen, es macht sich aber das Gefühl breit, als wolle er uns schon mal auf diese Zukunft vorbereiten.
Wenn man das Horoskop mit  der Verbundeutung betrachtet, ist der Neptun als Verbundanführer der wichtigste Planet. Alles hängt am Neptun, wird der Neptun verneint, entsteht folgendes:
Verbund: Fisch-Wassermann- Steinbock; der Verbund läuft vom 4. Quadranten in den 3. Quadranten. Aus dem Namenlosen bringt der Fisch etwas in die Zeit, den Neptun in Haus 6, er bringt das Namenlose als Auflösung der Bestimmung in die Zeit, der Horoskopeigner fühlt sich dabei unter Umständen selbst als das Prinzip, Sonne-Saturn-Spiegelpunkt, das Schicksal wird ausgeschlossen, man ist vom eigenen Neptun und Uranus getrennt, man ist sympathikoton.  Sonne-Saturn-Jupiter-Spiegelpunkt, die Sonne mit der Königskonstellation, man nimmt den Weisungscharakter für sich selbst in Anspruch. Neptun in Haus 6, eigentlich geht es hier um die Bewusstwerdung des Prinzips des Lebens und des Wachstums,  im Kompensationsfall wird hier die Bewusstheit und die Möglichkeiten der eigenen Aussteuerung des Subjektes an die Lebensbedingungen, sprich Schutz und Vorsorge für das Leben aufgelöst. Neptun steht im Schützen. Neptun-Jupiter, das echte Prinzip wird zugunsten eines Trugbildes ausgeschaltet. Mittelzeichen ist Wassermann, von H9 nach H8, die Form der Fügung wird aufgehoben, sprich soll verändert werden durch das neue Bewusstsein, das der Fisch nach Haus 6 liefert. Herrscher des Mittelzeichens ist der Uranus, der in  Haus 5 steht, als Aufhebung des Lebens. Im Wassermann stehen noch Merkur-Venus, die Aufhebung der Gegenwart innerhalb der Gestalt; Venus-Merkur ist ein Schott, die Aufhebung der Gestalt und ihrer Bedingungen führen zum Tod. Steinbock als Endzeichen geht von H8 nach H7, die Form der Gestalt führt in eine neue Gegenwart, diese wird staatlich eingeschränkt, mit Saturn in Haus 2 führt es abschließend in eine Entrechtung der Gesellschaft, der Saturn steht bestätigend noch auf dem GSP von Merkur-Pluto, also Saturn-Merkur-Pluto ist die totale Versklavung. Das  Mars-Pluto-Quadrat vom AC zum 5.Haus steht für die gewaltsame Übertragung eines Fremdprogrammes auf das Individuum. Die eigentliche Lösung des Geburtsbildes läge in der Bereinigung der Welt von ebendiesen Fremd-Programmen. Diese Frage bleibt aber offen.
"Homo Deus", der "Göttliche Mensch" impliziert, dass sich der Mensch mit Gott auf eine Stufe stellt. Dass sich der Mensch selbst zum eigenen Schöpfer erheben möchte und somit seine Endlichkeit ausschließen und überwinden will.
Die Erlösung des Menschen kann aber nur geschehen in einer Eingebundenheit in einen Schicksalsweg, der den Prinzipien des Wachstums folgt und in dessen Erscheinungen der Gestalten der Endlichkeit wir uns als Menschen geborgen fühlen können.
Eine datazentrische Weltsicht, die Harai in seinem Buch präsentiert, welche die homozentrische Weltsicht des Humanismus ablösen soll und bewusste Intelligenz durch Künstliche Intelligenz ersetzen soll, kann der Menschheit nicht nur nicht gerecht werden, sondern sie letzlich nur zu Grunde richten.

 

Herbst-Äquinoktium   0°Waage 2022

23.09.2022   01:03:28 UTC   Berlin
2022_05_23 0° Waage.png
Hier haben wir das 0° Waage Horoskop von 2022, berechnet auf Berlin, auch Herbst-Äquinoktium genannt. Die Sonne steht dann genau auf 0° Waage und wir treten im Jahreskreis in den mundan 3. Quadranten ein; der Herbst beginnt. Es ist die Zeit der Fülle und der Ernte, wo Mutter Natur uns mit ihren reichen Schätzen beschenkt.
Aphrodite, oder Venus, die Göttin der Harmonie und der Fügung sorgt normalerweise gut für uns.
Was erwartet uns in diesem Jahr im Herbst?
In diesem Horoskop ist der Löwe der Aszendent und die Sonne steht im Übergang von Haus 2 zu  Haus 3. Es geht um die subjektive Absicherung, und die Ausübung der Reviere. Neben der Sonne steht der Merkur,  gradgenau auf der Sonne. Sonne-Merkur ist die reale Ausübung von Sonne-Saturn. Und Sonne-Saturn ist die mangelnde Verfügbarkeit der Mittel. Finanzielle Schäden, man fühlt sich wirtschaftlich im Stich gelassen, das Subjektive steht gegen den Staat. Der Mond in Haus 1, besagt, dass hier das ganze Volk betroffen ist. Die Sonne in Haus 2 ist auch gleichzeitig die Durchführung, somit werden die Anlagen auch entsprechend umgesetzt. Und der MC im Stier bedeutet, es geht im Ergebnis um Werte, mit der Venus im zweiten Haus um reale Werte. Die Venus steht in der Jungfrau, sprich Güter für die Vorsorge, leider steht die Venus auf einem Sonne-Uranus Gruppenschicksalspunkt, der einen Zusammenbruch kennzeichnet. Die Werte brechen also zusammen, sie verlieren ihren Wert. Das unterstreicht der Uranus in Haus 10 noch deutlich, hinzu kommt noch das gradgenaue Quadrat vom Uranus auf den Saturn, die Revolte gegen den Staat. Die Unvereinbarkeit bricht auf und kommt in die Gegenwart mit Saturn auf dem Deszendenten.
Die Seele des Volkes, Skorpion in Haus 4, hat seinen Pluto in Haus 6 im Steinbock, ist gefangen in den Umständen, welche einer Einschränkung unterliegen. Wir haben noch das Venus-Mars-Quadrat, der Revierübergriff seitens des Staates, beziehungsweise, die Venus-Neptun-Opposition, es handelt sich um eine Revierunsicherheit oder eine Revierauflösung, hier könnte man an den Zensus denken. Die Fülle des Jupiter, der Haus 5 beherrscht und in Haus 9 steht, bezieht sich hier nur auf die Fülle von Lügen und Scheinwahrheiten, mit einem Spiegelpunkt zum Neptun in Haus 8, die uns in den Medien präsentiert werden.
Also ist das Herbst-Äquinoktium wieder ein Hinweis darauf, das Vorsorge enorm wichtig wird für die kommende Zeit.

 

Havarie Ever Given

23.03.2021 um 07.40 Uhr in Suez
Havarie%20Ever%20Given_edited.jpg
Wir haben einen Stier AC, also handelt es sich hier um einen Bestand, der mit der Venus in H 12 verdeckt ist, in Containern. Die Venus steht im Widder, der in H12 eingeschlossen ist. Es ist ein Koloss aus Eisen, auf dem sich die Fracht wiederum in eisernen Containern befindet. Haus 12 ist vom Fisch beherrscht, der Koloss schwimmt im Wasser, während der Neptun in H11, darauf hinweist, dass es sich um eine Strecke, einen Korridor oder eine Wasserstraße handelt.
Wir haben einen  AC auf GSP 10° Stier, also Saturn -Pluto, das ist die Gefangenschaft. Hier steht jetzt noch der Uranus am AC, der eine Stauung verursacht. Uranus ist ja auch die Unterbrechung der Folgerichtigkeit. Uranus hat hier außerdem noch ein Saturn-Quadrat und ein Jupiter-Spiegelpunkt. Es kommt also zu einer Stockung, einer Stenose, wo der Jupiter aber beteiligt ist, so dass noch Glück im Unglück herrscht. Die Sonne führt das ganze in H12 auch so durch, das Schiff wird isoliert. Der eingeschlossenen Widder lässt die Bewegung einfrieren. Mars in H2 sagt ebenso, dass die Bewegung anhält. Mars hat auch ein Quadrat zum Merkur, die Ausübung wird zerstört. Ergebnis ist nun der Steinbock mit Saturn in H 10 im Wassermann. Eine Einschränkung wird bestimmend, im Sinne einer Blockade. Der Pluto auf dem MC wirkt für mich hier so wie der Stopfen auf der Flasche. Kein anderes Schiff kommt mehr vorbei. Wir haben auch Pluto-Mond-Opposition, der Fluss ist blockiert.
Zum Glück ist die Ever Given seit ungefähr heute Nachmittag 15.00 Ortszeit wieder frei und kann ihre Fahrt fortsetzen. Ich  möchte doch noch kurz auf das Horoskop eingehen.
Nun haben sie es ja heute geschafft, das Containerschiff wieder frei zu bekommen. Wenn man das Radix als einen Zeitraum von 4 Wochen betrachtet, waren wir gestern am frühen Nachmittag schon auf dem Jupiter in H10, da haben die Bergungs-arbeiten verstärkt begonnen. Der Phasenherrscher ist hier der Uranus, die Lösung liegt immer beim Uranus, nachdem dann der Saturn überlaufen war, konnte die Stauung aufgehoben werden. Unten, gegen den Uhrzeigersinn,  waren wir bei 15.00 Uhr Ortszeit auf 14° Krebs, GSP von Jupiter-Uranus. Die Glückliche Fügung. Schiff wieder frei. Ob nur allein das Wetter schuld war, muss wohl noch überprüft werden. In einer Zeitung stand auch Stromausfall, würde auch noch zum Uranus am AC passen.

 

Stürmung Schule in Eltersdorf

20.01.2022 um 09.30 Uhr in Eltersdorf
2022_20_01_Stürmung Schule.png
Ende Januar wurde in Eltersdorf bei Erlangen eine "Schule" gestürmt von der Polizei mit USK.
Eigentlich war es nur eine Lerngruppe von Kindern die wegen den strengen Coronaregeln derzeit nicht in die Schule gehen.
Mit dem Fische-AC und dem Neptun in Haus 1, haben wir als Anlage einen heimlichen Standort, eine alte Mühle, die Königsmühle, gelegen an der Gründlach, einem Bach der in die Regnitz mündet, also gelegen an einem realem Wasser, Neptun in Haus 1.
Das heimliche Revier, durch das Quadrat zum Mars in Haus 10, von der staatlichen Macht aufgedeckt. Der Neptun steht auf GSP von Uranus-Pluto und führt zur Ent-Täuschung.
In der Durchführung mit Sonne-Konjunktion Pluto Spitze Haus 12, dringen die Mächtigen ( Sonne-Pluto = Machtkonstellation) in das 12. Haus ein, in den Rückzugsort der aus der Gesellschaft Verdrängten. Der Herrscher vom 12. Haus wiewohl auch vom 11. Haus ist der Steinbock. Hier wird unterrichtet, nach der untergegangenen Bestimmung gesucht. Eingeschlossen in H12 ist auch noch der Wassermann, das Schöpferische ist ebenfalls verdrängt, somit haben wir Uranus-Neptun, eine Wahrheit will hochsteigen. Das löst Angst aus bis Panik, man ist gelähmt vor Schreck, so müssen sich die armen Kinder gefühlt haben.
Als Ergebnis dann der Schütze mit dem Jupiter auf dem AC, eine Verkündigung, oder Verlautbarung wird real; dazu noch mit Aggression durchgesetzt ( Mars in H10). Wobei die Verkündigung des Rechts-Staates sich an die Stelle der echten Bestimmung (Haus 10) setzt, und somit Anschauungen vertreten werden, die nicht von Gottes Gnaden sind, bzw. nicht dem Prinzip des Daseins entsprechen. Alles in Allem eine traurige Geschichte, die zeigt auf welchen Abwegen der Staat sich bereits befindet.    
 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            
bottom of page